Wirtschaftsmediation

Bau- und Wirtschaftsmediation

Die Durchführung komplexer Bauprojekte birgt zahlreiche Konfliktfelder. Neben der präzisen juristischen Arbeit sind oft darüber hinaus gehende Konfliktlösungsstrategien sinnvoll. Ziel ist es auch hier, gerichtliche Auseinandersetzungen während des Bauablaufs zu vermeiden.

Außergerichtliche Verfahren zur Konfliktprävention und Streitbeilegung können interessenorientierte und wertschöpfende Lösungen bieten.

Vertragsmanagement und Wirtschaftsmediation

Bereits in der Vertragsanbahnungsphase sollten präventiv mögliche Konfliktfelder ausgeräumt werden. Hier setzt die professionelle Wirtschaftsmediation an. Wir bieten Ihnen bei der Durchführung und Abwicklung von Verträgen neben der professionellen juristischen Bearbeitung im Bedarfsfall auch

  • die Begleitung von Vertragsverhandlungen, etwa nach dem Modell Harvard,
  • ein kontinuierliches Konfliktmanagement während der Vertragsdurchführungsphase,
  • ad hoc Wirtschaftsmediation zur Bewältigung konkret auftretender Konflikte.

Außergerichtliche Beilegung baurechtlicher Streitigkeiten

TSP bietet Ihnen neben der juristischen Baubegleitung im Bedarfsfall auch ein projektbegleitendes Konfliktmanagement sowie eine projektbegleitende Mediation.

Die hiesige Spezialisierung im Bau- und Immobilienrecht ermöglicht die Realisierung von Win-Win-Strategien und interessenorientierten Lösungen, die verfahrenstechnisch an der Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL-Bau) ausgerichtet werden können.

Konfliktmanagement und Mediation in Organisationen

Die Grundsätze der außergerichtlichen Konfliktbeilegung für Bauvorhaben lassen sich auf die Zusammenarbeit in Organisationen übertragen. Auch hier bietet die außergerichtliche Mediation die Chance zum selbstbestimmten und zukunftsorientierten Interessenausgleich. Sie steht nicht unter dem Druck einer drohenden gerichtlichen Entscheidung. Daher eignet sich die Mediation in besonderer Weise zur nachhaltigen, zukunftsorientierten Konfliktbewältigung. Professionelle Wirtschaftsmediation vermittelt zwischen konfliktbeteiligten Führungskräften, Beschäftigten sowie im Team. Abgerundet wird dieses Dienstleistungssegment durch die Entwicklung und Umsetzung betrieblicher Konfliktmanagementsysteme, die auch betriebsverfassungsrechtlich abgesichert sind.

Das neue Mediationsgesetz beim Planen + Bauen
Umgang mit Baustreitigkeiten